Kampagne "Wir machen Nägel mit Köpfen - Für bessere Bildung in Sachsen"

Kernaussage: Es ist notwendig, jetzt eine Verbesserung der Situation in den Kindertageseinrichtungen, Schulen und den weiterführenden Bildungseinrichtungen herbeizuführen. Taten statt Wahlkampf-Versprechen sind gefordert, sonst gefährden wir die Zukunft unserer Kinder und unseres ganzen Landes.
  1. Sofortiger Beginn der bedarfsdeckenden Ausbildung, Weiterbildung und Umschulung von Fachkräften – Erzieher, Lehrer, Sozialarbeiter (m/w)
  2. Anpassung der Gehälter und Arbeitsbedingungen, so das Fachkräfte angezogen werden und nicht die Abwanderung fördert wird
  3. Senkung der realen Betreuungsschlüssel auf den Bundesdurchschnitt (Krippe 1:3 / Kita 1:9), im Hort auf 1:16 (6 Stundenbetreuung) und Klassenstärken auf maximal 1:26 (bei Reduzierung der Mindestklassenstärken)
  4. umfassende Freistellung der Leitungen in den Einrichtungen und ausreichende Unterstützung durch nicht-pädagogische Hilfekräfte (Sekretariat, Hausmeister, ..)
  5. Weiterentwicklung der pädagogischen Konzepte und der Lehrpläne um eine gute Allgemeinbildung aller Kinder und eine Förderung besonders begabter Kinder zu erreichen (Lernen für das Leben, nicht nur für die Note)
  6. wohnort-nahe Kita/Schule, Inklusion und „Länger gemeinsam lernen“ (bis zur Klasse 10) als Ausweg aus der permanenten Stoffverdichtung und dem immer mehr steigenden Leistungsdruck
  7. Sicherung und Ausbau der beruflichen Bildung (Berufsschulen, Fach- und Hochschulen), denn Bildung hört nicht mit der 10. Klasse auf.
Ziel ist jedem Kind und jedem Jugendlichen, die für ihn bestmöglichen Bildung zu ermöglichen.

Download / Verwendung

Das Kampagnen-Logo Logo Nägel mit Köpfen - Familie mit zwei Kindern wird in verschiedenen Formaten zum Download zur Verfügung gestellt. Hinweis: Bitte beachten Sie die Lizenzbedingungen CC-BY-ND-4.0.

Aktuelles

Chronologie